Was ist Halloween?

Am 31. Oktober ist Halloween und damit bricht endlich wieder die langersehnte Grusel-Nacht über uns alle herein, in der Hexen, Geister und Dämonen ungestört ihr Unwesen treiben können. Dass es sich bei Halloween um Gespenster, Hexen und schaurige Verkleidungen dreht, weiß heutzutage jedes Kind, doch was hat es wirklich mit dem aus den USA bekannten Fest auf sich und wie fing alles an?

Die Ursprünge Halloweens sind nicht eindeutig geklärt, liegen also wie das Fest selbst im Dunkeln verborgen. Einige führen Halloween auf ein jahrhundertealtes Herbstfest zurück, das im alten England von Druiden gefeiert wurde. Man glaubte zur damaligen Zeit, es handele sich um die einzige Nacht des Jahres, in der verlorene Geister und Hexen auf der Erde umherspukten

Vor über 2000 Jahren wurde von den Kelten in England ein riesiges Fest gefeiert, das jedes Jahr zum Sommerende stattfand – man nannte es zu dieser Zeit "Samhain". Da die Kelten noch nicht den uns bekannten gregorianischen Kalender benutzten, fiel bei ihnen der 31. Oktober auf den letzten Tag des Jahres. So verabschiedeten sie sich vom Sommer und begrüßten gleichzeitig den Winter, indem sie überall große Feuer entzündeten.

Mit dieser Tradition bedankten sich die Menschen bei ihrem Sonnengott "Samhain" für die erfolgreiche Ernte aus der warmen Jahreszeit und gedachten gleichzeitig der toten Seelen aller Verstorbenen. Nun war es an der Zeit, dass der Sommergott von dem keltischen Gott des Winters und der Toten abgelöst wurde.

800 Jahre n. Chr., also einige Jahrhunderte später, wurde der 1. November vom Papst zum Feiertag "Allerheiligen" ernannt. An diesem Tag wurde der christlichen Märtyrer gedacht und so entwickelte sich mutmaßlich aus dem Fest "Samhain" die Feier "Am Vorabend zu Allerheiligen", was auf Englisch soviel wie "All Hallows' Evening" heißt – heutzutage auch kurz gesagt HALLOWEEN.

Heute liegt das alte Samhain-Fest schon viele Jahre zurück und dennoch nutzen nicht nur Kinder diesen Tag noch immer dafür, sich als Hexen, Zauberer, Gespenster, Vampire und Zombies zu verkleiden, um all die toten Seelen und Geister zu verjagen und abzuschrecken – denn wer weiß schon, ob die Kelten aus dem alten England nicht doch richtig lagen und ob unsere Seelen ohne passende Kostüme in der gruseligsten Nacht des Jahres vor den Geschöpfen der Finsternis sicher sind…?